Geographie » Die größten Städte

Amman Amman ist die Hauptstadt Jordaniens, die ca. 2 Millionen Einwohner umfasst. Dort sitzen alle wichtigen Regierungsämter und wirtschaftliche Einrichtungen des Königreichs. Amman zählt zu den wichtigsten Wirtschafts- und Kulturstandorten im Nahen Osten. Ihr Name kommt ursprünglich von den Ammonitern und leitet sich von dem Namern ihres Staates Ammon ab.



Zarka Zarka (auf Arabisch: Al-Zarka) ist die zweitgröszlig;te Stadt Jordaniens und hat ca. 750.000 Einwohner. Der Name der Stadt bedeutet "Die Blaue". Diese Wüstenstadt ist ein wichtiges Militär-, Industrie- und Handelszentrum. In Zarka liegt auch die einzige Raffinerie Jordaniens. Die Stadt besitzt auszlig;erdem eine Freihandelszone, die für den Handel mit den Nachbarstaaten, inbesondere mit dem Irak, sehr wichtig ist.



Irbid Irbid oder die Braut des Nordens, wie sie in Jordanien bezeichnet wird, umfasst ca. 300.000 Einwohner. Die Universitätsstadt ist ein landwirtschaftliches und kulturelles Zentrum.



Salt Salt (auf Arabisch: As-Salt) war die erste Haupstadt des modernen Jordaniens und hat ca. 200.000 Einwohner. Sie ist etwa 30 km von Amman und auch etwa 30 km vom Fluss Jordan entfernt. Salt genieszlig;t ein mildes Klima und ist für ihre Früchte, insbesonders für ihre Feigen, Trauben und Granatäpfel, bekannt. Es befinden sich Gräber von drei biblischen und islamischen Propheten in Salt: Elias (Elia), Jad (Gad) und Shuaib (Jitro).



Kerak Kerak (auf Arabisch: Al-Karak) ist die gröszlig;te Stadt im Süden. Eine Burg wurde in Kerak während der Kreuzzüge aufgebaut und zum Schutz des Heilegenland benutzt. Kerak ist vor allem für die Produktion von Dschameed bekannt, was für die Nationalspeise Jordaniens dem Mansaf als Joghurtsoszlig;e benutzt wird.



Akaba Akaba (auf Arabisch: Al-Akaba) ist die einzige Hafenstadt Jordaniens und liegt im Süden, am Roten Meer. Akaba hat ca. 80.000 Einwohner und wurde in den letzten Jahren zur Freihandelszone erklärt. Akaba bedeutet auf Arabisch Das Hindernis und war ein Ort von auszlig;erordentlicher strategischer Bedeutung während der Arabischen Revolution gegen die Osmanen am Anfang des 20. Jahrhunderts.



Jerash Jerash (auf Arabisch: Dscharasch) ist eine alte römische Stadt zwischen Amman und Irbid. Heute leben dort ca. 80.000 Einwohner. Jerash ist bekannt für ihre Labneh, eine salzige Arte von Quark.



Madaba Madaba (auf Arabisch: Ma'daba) ist eine historische Stadt, die zwischen Amman und Kerak liegt. Sie hat ca. 80.000 Einwohner. Madaba hat aufgrund ihrer Kirchen und Gräber eine groszlig;e Bedeutung sowohl für die Christen als auch für die Juden.



Ajlun Ajlun (auf Arabisch: Adschlun) ist eine kleine Stadt und ist für ihre wunderschöne Landschaft und für das milde Klima bekannt. Eine Burg wurde während der byzantinischen Zeit gebaut.



Tafila Tafila (auf Arabisch: At-Tafila) ist eine bergige Stadt und liegt im Süden des Landes, die ca. 40.000 Einwohner zählt.


Sehen Sie auch unter Verwaltungsgliederung