Kultur » Musik

Die Musik spielt in Jordanien eine große Rolle im Leben der Menschen. Auf der Straße, im Auto, aus den Wohnungen, von überall her dringen die Klänge ins Ohr. Trotzdem gibt es wenige berühmte jordanische Sänger(innen). Ihr Erfolg ist durch den kleinen jordanischen Markt und der großen arabischen Konkurrenz bedingt. Daher gehen die meisten neben ihre Musikkarriere einer andere Beschäftigung nach, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Das Jerash Festival ist eine der berühmtesten Festen und Konzerten im Nahen Osten. Es wird jährlich auf den alten Ruinen von Jerash veranstaltet. Andere Musikkonzerte werden in anderen Städten aufgeführt, wo Sänger aus Jordanien sowie aus dem arabischen Raum (aus dem Libanon, Syrien , Ägypten, dem Irak und den Golfstaaten) auftreten.


Der Volkstanz heißt Dabka. Mehrere Männer und Frauen schließen sich getrennt oder gemeinsam zusammen und hüpfen nach den Lauten der Trommeln Tableh, dem Ud und der Flöte Nai. Der Bauchtanz gehört zu Hochzeiten, zu privaten Feten und künstlerischen Auftritten.